Sind bei Ihrem niedergelassenen Frauenarzt /ärztin auffällige Befunde im Rahmen der Krebsvorsorge aufgetreten, kann er Sie zur weiteren Abklärung an unsere Dysplasie-Sprechstunde überweisen. Hier werden wir zunächst mit Ihnen über die Befunde sprechen, um dann eine ausführliche Lupen- Untersuchung (Kolposkopie) des Muttermundes, der Scheide und der Vulva durchzuführen.
Für diese spezielle Tätigkeit bin ich zertifiziert worden. Durch den Einsatz von Videokolposkopie kann die Untersuchung auch auf einem Monitor mitverfolgt werden. Es können am Gebärmutterhals Veränderungen festgestellt werden. Diese können im Falle der Notwendigkeit mittels einer Probeentnahme abgeklärt werden.
Ich berate Sie umfassend hinsichtlich der Diagnose sowie der unterschiedlichen Therapiemöglichkeiten.

Anmeldung zur Dysplasiesprechstunde in unserer Frauenarztpraxis in Mönchengladbach

Melden Sie sich zu unserer speziellen Sprechstunde bitte telefonisch an oder nutzen Sie unsere Online-Terminvergabe.
Bringen Sie bitte Ihre vorhandenen Vorbefunde wie die letzten drei PAP-Abstriche und falls vorhanden das Ergebnis der HPV-Untersuchung und Gewebeproben sowie eine Überweisung mit.